Alle Spielberichte

17. April 2018:

Die letzten drei Spiele wurden von der Ersten alle 9 : 5 verloren. Nur gegen den TV Kotthausen wurde gewonnen.

1.1 Steinert, Dieter 10 11: 9
1.2 Steinert, Nico 2 2: 2
1.3 Steinert, Timo 0 0: 0
1.4 Segler, Detlef 10 4: 15
1.5 Kleinke, Andreas 8 8: 7
1.6 Segler, Michael 11 9: 9
1.7 Elsner, Martin 8 5: 7
2.1 Wosmiller, Thomas 2 1: 1
2.4 Mehlan, Jürgen 3 1: 2
2.5 Strombach, Erwin 1 1: 0
3.1 Papesch, Luca 6 5: 4
3.2 Grünwald, Robin 5 2: 3

 
Das sind die Ergebnisse der eingesetzten Spieler in der Kreisliga. Es reichte für einen Mittelfeldplatz mit 21 : 23 Punkten.

 

 

12. März 2018:

Die 1. Mannschaft gewann mit 9 : 2 in Wiehl. Nur Michael Segler und Andreas Kleinke verloren ein Spiel. Damit ist die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle.

Die 2. Mannschaft belegte in der 1. Kreisklasse doch noch den 3. Platz will aber auf den Aufstieg verzichten. Es spielten: Wosmiller, Rosanski, Korczak, Mehlan, Strombach und Ilbagi.

Die 3. Mannschaft verlor ihr letztes Spiel mit 8 : 5 in Gummersbach. Es spielten: Vater und Sohn Papesch, Grünwald, Rörig.

 

4. März 2018:

Die erste Mannschaft hat nach den 2 Siegen gegen den Tabellenführer und dem Zweiten der Kreisliga zweimal verloren. Gegen den TSV Marienberghausen gab es eine 9 : 2 Schlappe und gegen den TTC Wiehl IV eine 9 : 4 Niederlage.
Mit 17 : 17 Punkten steht der TVK im Mittelfeld und wird wohl nicht absteigen.

Der TVK II verlor zweimal hintereinander gegen den TTC Aggertal IV mit 9 : 4 und gegen den VFL Engelskirchen mit 9 : 2.

 

18. Februar 2018:

Der TV Klaswipper gewann das Lokalspiel gegen den Tabellenführer TV Wipperfürth überraschend deutlich mit 9:4.

Für Wipperfürth gewann zweimal Christof Auer und es konnte R. Hoffmann gewinnen.
Dazu ein Doppel aber in allen anderen Spielen dominierte der TV Klaswipper.
In der Aufstellung: Steinert, Segler.D., Kleinke, Segler, M., Elsner und Mehlan.

Der TV Wipperfürth bleibt Erster und kann  in die Bezirksklasse aufsteigen.

Der TV Klaswipper II gewann klar mit 9 : 4 in Waldbröl und ist Tabellendritter in der 1. Kreisklasse.
Aufstellung: Wosmiller, Rosanski, Korczak, Mehlan, Strombach und Ilbagi.

In der 2. Kreisklasse siegte der TVK III den TV Rebbelroth mit 8 : 4.
Es spielten: Papesch Vater und Sohn, Grünwald und Blumberg.

 

05. Februar 2018:

Der Tischtennisverein von Klaswipper plant für den 4.-6.5.2018 eine Besichtigung der Krombacher Brauerei.
 
Der TV Klaswipper gewann überraschend gegen den Tabellenzweiten
TTC Aggertal II mit 9 : 3.  Am Anfang wurden alle drei Doppel im 5. Satz knapp gewonnen.
Nur Detlef Segler zwei Niederlagen und Andreas Kleinke verloren.
 
Der TV Klaswipper II besiegte den Tabellenletzten TTC Wiehl VII mit 9 : 2. Der TTC Wiehl trat mit 3 Damen an und
spielte gut mit.
 
Der TV Klaswipper III erreichte in Gummersbach ein 7 : 7. Luca Papesch und Willutzki holten 2 Siege
und Papesch Marco und Grünwald einen Punkt. Dazu ein Anfangsdoppel.

 

28. Januar 2018:

Der TV Klaswipper besiegte zu Hause den TV Niedersessmar mit 9 : 7 und steht sicher im Mittelfeld der
Kreisliga Tabelle.
Detlef Segler und Andreas Kleinke gewannen beide Spiele.
 
Der TV Klaswipper II gewann klar mit 9 : 0 gegen den TSV Ründeroth und gewann den Dreierpokal in der
1. Kreisklasse gegen den TTC Wiehl VI und Engelskirchen II. Im Dreierpokal spielten Heinz Rosanski,
Thomas Wosmiller und Jürgen Mehlan.
 
Die 3. Mannschaft verlor knapp mit 8 : 6 gegen den CVJM Waldbröl. Luca Papesch gewann alle drei Einzel.

 

15. Januar 2018:

Der TV Klaswipper verlor mit 4 Ersatzspielern in Dümmlinghausen mit 9 : 3.
 
An der Spitze konnten Michael und Detlef Segler nichts gewinnen.
 
In der Mitte gelang nur Erwin Strombach ein Sieg und unten gelang es Robin Grünwald zu gewinnen.
 
Ardy Ilbagi und Marco Papesch verloren ihr Spiel.
 
Leider lässt die Trainingsbeteiligung immer mehr nach und scheinbar auch die Bereitschaft zu
den Meisterschaftsspielen.

 

3. Dezember 2017:

Der TV Klaswipper verlor sein Spiel zu Hause gegen den TTC Schwalbe  Bergneustadt VI mit 9 : 6.
Schwalbe war komplett angereist der TVK spielte mit den Jugendspielern Robin Grünwald und Luca Papesch.
An der Spitze gewann Nico Steinert beide Spiele und Dieter Steinert eins. Im Doppel, mittleres und
unteres Paarkreuz nur jeweils einen Punkt. Damit ist der TVK Tabellensiebter mit 11 : 11 Punkten.
Die Hinrunde ist damit beendet.

 

27. November 2017:

Der TV Klaswipper verlor mit 4 Ersatzspielern in Dümmlinghausen mit 9 : 3.
 
An der Spitze konnten Michael und Detlef Segler nichts gewinnen.
 
In der Mitte gelang nur Erwin Strombach ein Sieg und unten gelang es Robin Grünwald zu gewinnen.
 
Ardy Ilbagi und Marco Papesch verloren ihr Spiel.
 
Leider lässt die Trainingsbeteiligung immer mehr nach und scheinbar auch die Bereitschaft zu
den Meisterschaftsspielen.

 

13. November 2017:

Der TV Klaswipper verlor in Dieringhausen gegen den TTC Aggertal III knapp mit 9 : 7.
Dieter Steinert und Martin Elsner verloren zweimal nur Thomas Wosmiller blieb unbesiegt.
Luca Papesch, Detlef und Michael Segler spielten 1 : 1.
 
TV Klaswipper II verlor in Wiehl gegen den TTC Wiehl VI mit 9 : 5.
Alle Doppel verloren dann aufgeholt auf 5 : 5 und dann alles verloren.
Thomas Wosmiller 2 Siege. Robin Grünwald, Ardeshir Ilbagi und Jürgen Mehlan ein Sieg und
eine Niederlage.
 
Die Jugendmannschaft gewann 8 : 3 gegen den TSV Ründeroth mit Luca Papesch, Robin Grünwald,
Marius Spiller und Jonas Willutzki.

 

23. Oktober 2017:

Mit 2 Mann Ersatz schaffte der TVK ein 8 : 8 gegen den TTC Wiehl V.
Andreas Kleinke und Michael Segler gewannen beide Spiele.
Dieter Steinert und Martin Elsner einen Sieg und eine Niederlage.
Jürgen Mehlan und Ardeshir Ilbagi verloren beide Spiele.
 
Die 3. Mannschaft gewann ihr erstes Spiel als Aufsteiger in der 2. Kreisklasse
gegen den TTC Bergneustadt VII mit 8 : 5.
Es spielten Vater und Sohn Papesch, Robin Grünwald und Jonas Willutzki.

 

02. Oktober 2017:

Im Lokalderby gegen den TV Wipperfürth verlor der TV Klaswipper mit 9 : 4.
Detlef Segler konnte nicht mitspielen und Martin Elsner und Andreas Kleinke waren behindert
am Schlagarm und verloren ihre Spiele.  So gewannen nur Dieter und Nico Steinert und
Michael Segler ein Spiel. Dazu das Doppel Andreas Kleinke und Dieter Steinert.
Thomas Wosmiller verlor 11 : 9 im fünften Satz gegen Michael Klein.
 
Die 2. Mannschaft spielte fast 4 Stunden gegen den CVJM Bröltal-Waldbröl und das Ergebnis war ein 8 : 8.
Drei Doppel für den TVK und an der Spitze zwei Siege für Thomas Wosmiller. Jürgen Mehlan verlor zweimal knapp.
In der Mitte siegten und verloren Erwin Strombach und Luca Papesch. Unten gelang Marco Papesch ein Sieg.
 
Die 3. Mannschaft verlor klar mit 8 :1 gegen den TV Rebbelroth. Nur Marco Papesch gewann einemal.

 

24. September 2017:

Der TV Klaswipper verlor in der Kreisliga sein Heimspiel gegen TTC Aggertal II mit 9 : 6.
Der TVK führte bis zum 5 : 4 aber dann gingen alle Spiele verloren.
Dieter Steinert gewann beide Einzel, zwei Doppel wurden gewonnen und Andreas Kleinke und Michael
Segler holten die restlichen Punkte. Detlef Segler, Martin Elsner und Thomas Wosmiller verloren.
 
Die 2. Mannschaft gewann in Wiehl gegen den TTC Wiehl VII mit 9 : 3. Das Doppel Wosmiller / Mehlan verlor
und Heinz Rosanski und Robin Grünwald.
 
Die 3. Mannschaft hatte ersatzgeschwächt keine Chance gegen den VFL Gummersbach und verlor mit 0 : 8.

 

7. September 2017:

Die 3. Mannschaft ist aus der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse aufgestiegen.

Im ersten Spiel der neuen Serie in der Kreisliga konnte der TV Klaswipper den TUS Weiershagen mit 9 : 6 besiegen. Massgeblich beteiligt waren Dieter Steinert und Ersatzspieler Jürgen Mehlan mit 2 Siegen. Detlef Segler, Andreas Kleinke und Michael Segler holten je einen Sieg.

Die 3. Mannschaft verlor glatt mit 8 : 0 gegen den Favoriten TUS Weiershagen II.

 

8. April 2017:

Der TV Klaswipper hat in der Kreisliga sein Saisonziel nicht erreicht. Gegen den Tabellenführer TV Dümmlinghausen gab es am letzten Spieltag eine nicht erwartete hohe 9 : 2 Niederlage. Obwohl der TVK in Bestbesetzung antrat konnte nur Dieter Steinert mit 2 Siegen überzeugen. Dadurch wurde nur der vierte Platz erreicht der nicht für die Relegation reicht.

 

1. April 2017:

Vor dem letzten Spieltag am 7.4.2017 steht der TVK an dritter Stelle. Das letzte Spiel gegen den Spitzenreiter TV Dümmlinghausen entscheidet ob der dritte oder vierte Tabellenplatz am Schluss steht. Der 3. Platz würde zur Aufstiegsmöglichkeit über die Relegation führen. Aber der TVK will wohl nicht aufsteigen.

Das drittletzte Spiel wurde klar gegen den TTC Aggertal IV mit 9 : 3 gewonnen. Das vorletzte Match gegen den .TSV Marienberghausen wurde auch hoch mit 9 : 2  gewonnen.

 

18. März 2017:

Der TV Klaswipper gewann in der Tischtenniskreisliga gegen den TTC Wiehl III mit 9 :7. Nach den Anfangsdoppeln führte Wiehl mit 2 :1. Dieter und Nico Steinert spielten 3 :1. Detlef Segler und Martin Elsner holten 1 Punkt  Andreas Kleinke gewann beide Partien und Thomas Wosmiller den Zähler zum 8:7. Nach 3 1/2 Stunden Spielzeit gelang Steinert/Steinert im Abschlussdoppel der Siegpunkt zum 9 : 7.

3 Spieltage vor Schluss stehen der TV Dümmlinghausen mit 31 : 7 und der ASC Loope mit 29 : 9 Punkten auf den Aufstiegsplätzen. Dahinter folgen der TV Klaswipper, TTC Wiehl III und der TV Wipperfürth mit jeweils 26:12 Punkten 

 

11. März 2017:

Die 2. Mannschaft verlor klar mit 9 : 2 in Loope gegen den Tabellenzweiten. Ohne die Steinerts war der TVK auf verlorenem Posten. Kleinke und Detlef Segler im Doppel und Thomas Wosmiller im Einzel  gewannen.

Die 3. Mannschaft ohne Korczak und Jüngling erkämpfte sich ein 8 : 8 Unentschieden nach 3 Stunden Spielzeit gegen den ASC Loope II . An der Spitze gewannen Heinz Rosanski und Jürgen Mehlan 4 Punkte verloren aber beide Doppel. 2 gewonnene Doppel und die restlichen Punkte holten Erwin Strombach und Robin Grünwald.

Die 4. Mannschaft gelang ein 7 : 7 in Niedersessmar. Adalbert Schmidt verlor alle 3 Spiele und die Papeschs und Robin Grünwald holten 2 Siege bei einer Niederlage. Papesch/Grünwald gewannen ihr Doppel.

 

4. März 2017:

Der TTC Bergneustadt trat in Klaswipper nicht an.

Der TV Klaswipper III spielte gegen den Tabellenletzten TTC Aggertal V 8 :8. Es fehlten drei Stammspieler. Trotzdem führte der TVK mit 6 : 3 und verlor dann noch 5 Einzel. Das Schlussdoppel gewannen Heinz Rosanski und Jürgen Mehlan klar mit 3 : 0.

Der TV Klaswipper IV gewann mit 8 : 6 gegen den VFL Gummersbach II. Marco Papesch und Robin Grünwald gewannen alle 3 Spiele und Adalbert Schmidt 2 Spiele

 

18. Februar 2017:

Der TV Klaswipper gewann sein Spiel in Dümmlinghausen mit 9 : 2 und verbesserte sich auf den 4. Platz. Das Doppel Steinert/Steinert und Martin Elsner verloren. Der TVK spielte mit Dieter und Nico Steinert, Detlef Segler, Martin Elsner, Michael Segler und Thomas Wosmiller..

Mit 3 Mann Ersatz gelang dem TV Klaswipper III ein 8 : 8 Unentschieden gegen den VFL Gummersbach. In den Doppeln siegten nur Heinz Rosanski und Jürgen Mehlan zweimal. In den Einzeln blieb nur Erwin Strombach ohne Niederlage. Heinz Rosanski, Jürgen Mehlan, Robin Grünwald und Luca Papesch spielten 1 zu 1. Marco Papesch verlor 2x.

Die dritte Manschaft gewann mit Bernd Blumberg, Robin Grünwald, Vater und Sohn Papesch ein 8 : 3 Sieg gegen TTC Wiehl VIII.

 

11. Februar 2017:

Die 2. Mannschaft gewann klar gegen den TTC Aggertal III mit 9 :2. Nur Martin Elsner und Thomas Wosmiller verloren ihr Einzelspiel.

Die 3. musste mit 3 Ersatzspielern in Weiershagen antreten und verlor klar mit 9 : 1.

Die 4. Mannschaft erstmals wieder mit Adalbert Schmidt gewann 8 : 4 in Denklingen.

 

4. Februar 2017:

Das Stadtderby in der Kreisliga Oberberg zwischen dem TV Wipperfürth und dem TV Klaswipper endete leistungsgerecht mit 8 : 8. Der TVW trat ohne Spitzenspieler Christof Auer an. Nach den Doppeln führte der TVW mit 2 : 1.

An der Spitze gewannen Vater und Sohn Dieter und Nico Steinert ihre 4 Spiele gegen Ralf Hoffmann und Jörg Müffler.

In der Mitte siegten zuerst Detlef Segler und Martin Elsner gegen Martin Richter und Christian Dämgen aber anschliessend verloren beide.

Am unteren Paarkreuz verloren Thomas Wosmiller und Michael Segler gegen Michael Klein und Torsten Korte. Detlef Segler gewann noch einen Punkt aber Thomas Wosmiller verlor mit 12 : 10 im fünften Satz.

Das entscheidende Doppel gewannen Richter/Klein gegen D. und N. Steinert mit 13:11, 11:8 und 11:7.

In ihrer Berichterstattung über den VSG Wipperfürth heute war ein Fehler. Ich wurde Vizemeister und nicht Vierter.

 

28. Januar 2017:

Bis zum 3 : 3 hielt der TVN mit, dann gewann Klaswipper alle Spiele bis auf Detlef Segler. Für Nico Steinert spielte  Andreas Kleinke.

Am Freitag den 3.2.2017 um 20.00 Uhr spielen der TV Klaswipper und der TV Wipperfürth in der Turnhalle an der Ringstrasse in Wipperfürth gegeneinander. Der Tabellendritte gegen den Tabellenvierten. Der Eintritt ist natürlich frei.

TV Klaswipper II verlor überrachend mit 9 : 4 in Waldbröl. Nur Johannes Korczak überzeugte mit 2 Siegen.

Der TV Klaswipper III hgatte keine Chance gegen den Tabellenführer und verlor mit 8 : 0.

 

14. Januar 2017:

In der Tischtenniskreisliga Oberberg gewann der TV Klaswipper zu Hause mit 9 : 1 gegen den TV Kotthausen III. Klaswipper spielte mit 2 X Steinert, 2 X Segler, Wosmiller und Elsner Martin.

TV Klaswipper III gewann in der 1. Kreisklasse mit 9 : 4 gegen den TTC Wiehl V. Johannes Korczak und Heinz Rosanski waren zweimal siegreich. Ardy Ilbagi , Erwin Strombach und Jürgen  Mehlan gewannen einmal.

Der TV Klaswipper IV erkämpfte sich einen Punkt in Waldbröl beim 7 : 7. Ungeschlagen trumpfte Bernd Blumberg auf.

Tim Blumberg wechselte zum 1.1. zum TV Kotthausen und van Gaag erklärte seinen Rücktritt. 

 

3. Dezember 2016:

Der TV Klaswipper verlor gegen den Tabellenzweiten TV Dümmlinghausen in der Kreisliga Oberberg mit 9 : 6.  Der TVK führte nach zwei Doppelsiegen und Siegen von Tim Blumberg, Nico Steinert und Martin Elsner mit 5 : 2 und gewann danach nur noch ein Spiel von Detlef Segler.

Spitzenspieler Tim Blumberg verlässt den TVK und wechselt nach TV Kotthausen. Max Blumberg spielt aus privaten Gründen nicht mehr. Florian Elsner ist weggezogen und Van Gaag will kürzertreten. Timo Steinert will Fussball im TVK spielen. Es sieht nicht so gut aus.

Mit 13 : 9 Punkten auf Tabellenplatz 5 enttäuschte unsere jetzige erste Mannschaft in der Hinrunde. Wir sind gespannt wie die Rückrunde verlaufen wird.

 

26. November 2016:

Der TV Klaswipper erreichte in Marienberghausen ein 8 : 8 Unentschieden und ist Tabellenvierter mit 13 : 7 Punkten. 

Nach über 3 Stunden Spielzeit stand das Endergebnis fest. Martin Elsner und Erwin Strombach gewannen ihre Spiele. An der Spitze verloren Eric van der Gaag und Detlef Segler.

  

12. November 2016:

Der  TVK hat jetzt 10 : 6 Punkte und ist kein Aufstiegsfavorit mehr.

Der TV Klaswipper verlor gegen den TTC Wiehl III mit 9 : 6. Zwei Siege gelangen Martin Elsner. Leider spielt der TVK nicht mehr mit der stärksten Mannschaft.

In der 1. Kreisklasse verlor der TV Klaswipper III mit 9 : 6 in Wiehl. Heinz Rosanski holte 3 Siege an der Spitze. 

 

5. November 2016:

Der TV Klaswipper und der TV Wipperfürth stehen in der Kreisliga Oberberg punktegleich mit 10 : 4 Punkten auf Rang 4 und 5.

Der TV Klaswipper verlor das Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen ASC Loope mit 9 : 6. Dieter und Nico Steinert holten 4 Punkte und dazu gewannen Thomas Wosmiller und Michael Segler einen Punkt.

Der TV Klaswipper III gewann gegen den ASC Loope II mit 9 : 6 und ist jetzt Tabellendritter in der 1. Kreisklasse. Jürgen Mehlan blieb ungeschlagen und jeder Spieler holte einen Punkt.

Der TV Klaswipper IV  spielte 7 : 7 Unentschieden gegen den TV Niedersessmar II. Beide Doppel wurden gewonnen und die Jugendspieler Luca Papesch und Robin Grünwald  holten 5 Punkte.

 

29. Oktober 2016:

Der TV Klaswipper verlor sein Spiel mit 9 :4 in Bergneustadt. Dieter Steinert, Eric van Gagh und Michael Segler holten die Punkte. Am Freitag kommt der ASC Loope als Spitzenreiter und ohne Punktverlust nach Klaswipper.

Der TV Klaswipper III gewann it 9 : 4 gegen den TTC Aggertal V.

Der TV Klaswipper IV gewann mit 8 : 2 gegen den VFL Gummersbach II.

 

1. Oktober 2016:

Der TV Klaswipper gewann mit 9 : 7 beim bisherigen Tabellenführer TTC Aggertal III und ist jetzt punktgleich mit 8 : 0 Punkten Tabellenzweiter hinter dem ASC Loope.

Am oberen Paarkreuz gewannen Dieter und Nico Steinert beide Spiele. Dazu gelangen 2 Doppelsiege und in der Mitte je ein Sieg von Eric van der Gaag und Timo Steinert. Unten gewann nur Thomas Wosmiller einen Punkt. Michael Segler verlor beide Spiele.

Die 4. Mannschaft gewann beim  TUS Reichshof mit 8 : 1. Es siegten:  Bernd Blumberg, Robin Grünwald, Luca und Marco  Papesch und im Einzel Helmut Rörig.

 

24. September 2016:

In der Kreisliga Oberberg kam es am Freitagabend zum Stadtderby TV Klaswipper gegen den TV Wipperfürth.

An diesem Abend war Klaswipper überlegen und gewann nach 2 Stunden mit 9 : 3.

Torsten Korte gewann für Wipperfürth im Doppel und Einzel. Die grosse Überraschung war die Niederlage von Dieter Steinert gegen Martin Richter. Sonst setzten sich die Klaswipperer mit Tim Blumberg, 2 x Steinert, Kleinke, Elsner und Rosanski sicher durch.

  

17. September 2016:

Der TV Klaswipper gewann sein Meisterschaftsspiel in der Kreisliga Oberberg gegen den TV Niedersessmar mit 9 : 1 und ist Tabellenführer. Es spielten Nico und Timo Steinert, Martin Elsner, Andreas Kleinke, Michael Segler und Thomas Wosmiller. 

In der 1. Kreisklasse gewann der TV Klaswipper IIII den CVJM Waldbröl mit 9 : 6. Johannes Korczak gewann beide Spiele die anderen spielten 1 : 1.

Der TV Klaswipper IV bezwang den Tus Weiershagen III mit 8 : 1. Robin Grünwald , Hans-Jürgen Freimut und Vatwer und Sohn Papesch spielten. 

 

03. September 2016:

Die Tischtennissaison 2016/2017 ist wieder eröffnet. Der Paukenschlag in Klaswipper war, dass dieb erste Mannschaft aus der Bezirksliga Köln zurückgezogen wurde.

Begründung: Nicht genug Spieler mit der Spielstärke für die Bezirksliga weil fünf Spieler aus der 1. und 2. Mannschaft ausfallen oder selten spielen können 

Die jetzige 2. Mannschaft des TV Klaswipper gewann mit 3x Steinert in Kotthausen ungefährdet mit 9 : 0.

Der TV Klaswipper III verlor in der 1. Kreisklasse  mit 9 : 6 gegen den TTC Wiehl V. Nur Johannes Korczak gewann beide Spiele.

Der TV Klaswipper IV verlor gegen die SF Waldbröl mit 8 : 4. 3 Punkte holte Robin Grünwald.

 

23. April 2016:

Der TV Klaswipper verlor beim Tabellenführer TTF Wahn-Grengel mit 9 : 7 und wurde Achter in der Abschlusstabelle. 6 : 1 führte der TVK in Köln aber der Gastgeber kämpfte sich zurück und gewann noch. Am Anfang alle drei Doppel gewonnen und zwei Siege von Dieter Steinert. Als Aufsteiger mit der jungen Mannschaft ist man in Klaswipper sehr zufrieden mit der Saison.

Der TV Klaswipper II belegte in der Kreisliga den sechsten Tabellenplatz.

Der TV Klaswipper III brauchte am letzten Spieltag gegen den Verfolger TTC Wiehl V eine 8 : 1 Niederlage um Erster zu bleiben und genau so spielte der TVK der durch Erwin Strombach den einzigen Sieg holte. Nächste Saison will die Dritte als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse spielen.

Im letzten Spiel gewann der TV Klaswipper IV sein erstes Spiel der Saison mit den 2 Schülern Julian Kopp und Luca Papesch mit 8 : 5 gegen die SF Waldbröl..

Der  TVK würde sich über Neuzugänge freuen. Training Mittwoch und Freitagabend ab 19.30 Uhr.

 

12. März 2016:

Die 1. Mannschaft verlor ohne den Spitzenspieler Tim Blumberg mit 9 : 1 gegen den TV Hackenberg. Das Doppel Dieter Steinert und Florian Elsner gewannen einen Punkt.

Die 2. Mannschaft gewann mit 9 : 7 in der Kreisliga gegen den TTC Aggertal III und ist jetzt Tabellensechster. Drei Doppel wurden gewonnen und Heinz Rosanski gewann beide Einzel. Die restlichen Punkte holten: Detlef Segler, Thomas Wosmiller, Andreas Kleinke und Ersatzmann Erwin Strombach. Kapitän Michael Segler verlor beide Spiele gegen starke Gegner.

Die 3. Mannschaft gewann  mit 8 : 0 gegen den ersatzgeschwächten TV Kotthausen IV. Mit nur einem Minuspunkt im ganzen Jahr steht die Meisterschaft vor der Meisterschaft.

Die 4. Mannschaft verlor auch das Spiel gegen  TSV Ründeroth III mit 8 : 2. Die zwei Siege holte Jugendspieler Robin Grünwald.

2.Mannschaft des TVK's gewinnt nach einem spannenden Spiel in Aggertal knapp mit 9:7

  

5. März 2016:

Der TV Klaswipper verlor in der Bezirksliga Köln vollkommen überraschend  gegen den Tabellenletzten CVJM Waldbröl-Bröl mit 9:3. Ein Doppel von Nico Steinert und Eric van der Gaag  und je einen Sieg von Dieter Steinert und Detlef Segler das war es, es fehlten die Brüder Max und Tim Blumberg.

Der TV Klaswipper II verlor mit 9 :2 gegen den Tabellenersten TTC Bergneustadt V. Andreas Kleinke und Robin Grünwald holten die Punkte.

TVK III gewann gegen den SV Morsbach II mit 8 :1. Nur das Doppel Ardy Ilbagi und Bernd Blumberg verloren.

 

27. Februar 2016:

Der TV Klaswipper holte in der Bezirksliga Köln gegen den DJK BW Friesdorf ein 8 : 8 Unentschieden nach fast 4 Stunden Spielzeit. Die Doppel wueden mit 2 : 2 geteilt. An der Spitze wurden von Tim Blumberg und Nico Steinert alle 4 Spiele verloren. Dieter und Timo Steinert gewannen und verloren ein Spiel. Eric van der Gaag und Detlef Segler gewannen alle Spiele.

Der TV Wipperfürth gewann das Stadtderby gegen den TV Klaswipper II ungefährdet mit 9 : 4 und verteidigten den zweiten Tabellenplatz. Ralf Hoffmann und Christian Dämgen blieben unbesiegt.

Der TV Klaswipper verteidigte seinen 1. Tabellenplatz mit einem 8 : 3 gegen den TTC Wiehl VI. Erwin Strombach und Johannes Korczak gewannen ihre Spiele.

  

20. Februar 2016:

Die erste Mannschaft des TV Klaswipper erreichte ein 8 : 8 Unentschieden gegen den TSV Seelscheid II. 3 Doppel wurden gewonnen und fünf Spieler gewannen und verloren ein Spiel.  Mit 17 : 15 Punkten steht die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz.

Der TV Klaswipper II gewann zu Hause gegen den TV Dümmlinghausen mit 9 : 6. Martin Elsner, Heinz Rosanski und Andreas Kleinke gewannen beide Spiele. Adalbert Schmidt gewann 1 Spiel und und 2 Doppel wurden am Anfang geholt.

Der TV Klaswipper III siegte mit 8 : 2 gegen den TSV Ründeroth und bleibt Tabellenerster in der 2. Kreisklasse. Erwin Strombach verlor im 5. Satz mit 18 : 16 gegen Karl-Eugen Schmidt. 

 

13. Februar 2016:

Die 1. Mannschaft des TV Klaswipper gelang ein wichtiger Sieg gegen TV Bergheim II mit 9: 3 in Spich. Ein Doppel und zwei Niederlagen von Nico Steinert und Eric van der Gaal alle anderen Partien wurden gewonnen. Der TVK steht auf dem 8. Platz nur 4 Punkte hinter einem Aufstiegsplatz und nur drei Puinkte vor einem Abstiegsrelegationsplatz.

Der TV Klaswipper II hatten gegen den Tabellendritten TTC Lantenbach II keine Chance und verlor klar mit 9 : 1. Nur ein Doppel wurde gegen einen starken Gegner gewonnen. 

Die dritte Mannschaft bezwang den CVJM Waldbröl klar mit 8 : 0. 

  

 30. Januar 2016:

Der TV Klaswipper gewinnt in der Bezirksliga 3 Köln in Bonn gegen den CTTF Bonn mit 9 : 6. Am Anfang zwei Doppel gewonnen. Danach holte jeder Spieler einen Sieg und eine Niederlage. Nur Max Blumberg gewann seine beiden Einzeln.

Ebenfalls in der Kreisliga gewann der TV Klaswipper II mit 9 : 5 gegen den TV Niedersessmar. Andreas Kleinke gewann nach langer Pause direkt wieder  beide Spiele.

Der TV Klaswipper III ist Tabellenführer und gewann beim CVJM Waldbröl mit 8 : 4. Erwin Strombach blieb ungeschlagen.

Der TV Klaswipper IV verlor mit 8 : 2 gegen den TSV Marienberghausen II. Helmut Rörig und und Adalbert Schmidt gewannen.

 

23. Januar 2016:

Der TV Klaswipper verlor sein Heimspiel in der Bezirksliga gegen die Spfr. Leverkusen II mit 9 : 4. Dieter Steinert konnte beide Einzel gewinnen sein Sohn Nico ein Einzel, dazu ein Doppel das war es denn.

Beim nächsten Spiel am Freitag in Bonn gegen den Tabellennachbarn CTTF Bonn geht es um wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Der TV Klaswipper II verlor in der Kreisliga glatt mit 9 : 1 in Loope.

Der TV Klaswipper III gewann klar mit 8 : 3 in Aggertal. In der 3. KK holte die TVK IV endlich den ersten Punkt.

Bei den NRW Meisterschaften der Versehrten waren in der Klasse über 70 Jahre nur drei Teilnehmer. Es gewann Erwin Strombach. Helmut Rörig wurde Dritter. Sie qualifizierten sich dadurch für die Deutsche Meisterschaft.

 

09. Januar 2016:

In der Bezirksliga gab es für den TV Klaswipper beim Tabellenzweiten SSF Bonn nichts zu holen. Dieter Steinert, Max und Tim Blumberg holten drei Siege die restlichen Spiele gingen verloren.

Der TV Klaswipper II gewann in der Kreisliga gegen den Tabellenletzten TTC Aggertal IV in stärkster Aufstellung mit 9 : 7. Nach einer 8 : 3 Führung wurde es noch ganz knapp. Die Gäste gewannen vier Spiele und nur das letzte Doppel ging an Klaswipper. Florian Elsner und Detlef Segler holten alleine 6 Punkte.

Der TV Wipperfürth II verlor zu Hause gegen den  TV Klaswipper III mit 8 :0. Johannes Korczak, Erwin Strombach, Jürgen Mehlan und Helmut Rörig gewannen alle Spiele.

 

28. November 2015:

Gegen den TTG St. Augustin II gewann die erste Mannschaft des TVK klar mit 9 : 1.

Nur ein Doppel wurde verloren sonst alles gewonnen.

Die zweite Mannschaft verlor mit demselben Ergebnis in Wiehl gegen den TTC Wiehl III. Nur Detlef Segler konnte ein Spiel gewinnen.

Die Vierte verlor mit 2 : 8 gegen den VFL Gummersbach II. Adalbert Schmidt und Hans-Jürgen Freimut gewannen.

In der BLZ waren vorigen Montag (23.11.2015) schöne Bilder von unserer 1. Mannschaft u.z. auf der Rückseite vom lokalen Teil.

 

21. November 2015:

Der TV Klaswipper gewann gegen den TTVG Phönix Biesfeld mit 9 : 6. Alle drei Doppel wurden am Anfang gewonnen. In den Einzeln gewann nur Florian Elsner beide Spiele. Tim Blumberg verlor beide Spiele und die anderen spielten 1 :1.

Der TV Klaswipper II verlor mit 9 : 6 gegen den TV Kotthausen III. Michael Segler gewann beide Spiele.

Die Dritte war spielfrei und die Vierte verlor klar gegen den TTC Wiehl VII mit 8 : 0.

 

14. November 2015:

In der Beziksliga gewann der TV Klaswipper mit 9 : 5 gegen den TV Hackenberg.

Timo und Nico Steinert und Max Blumberg gewannen ihre Spiele. Dieter Steinert und Tim Blumberg siegten einmal und ein Doppel wurde geholt. 

Der TV Klaswipper II spielte 8 : 8 gegen den TTC Aggertal III. Thomas Wosmiller und Harald Jüngling siegten zweimal. Martin Elsner und Heinz Rosanski gewannen 1 Spiel und verloren eins. 2 Doppelsiege und nach fast 4 Stunden stand der Punktgewinn fest. Detlef und Michael Segler verloren beide Spiele.

Die dritte Mannschaft siegte mit Erwin Strombach, Johannes Korczak, Jürgen Mehlan und Ardy Ilbagi überlegen mit 8 : 1 in Kotthausen.

Die vierte Mannschaft ist Tabellenvorletzter und verlor mit 8 : 2 in Ründeroth. Adalbert Schmidt holte 2 Punkte.

 

7. November 2015:

Die 1. Mannschaft des TV Klaswipper gewann gegen den CVJM Waldbröl-Bröltal mit 9 :6.

Am Anfang beide Doppel gewonnen und danach holten Tim Blumberg und Timo Steinert beide Einzelsiege. Nico Steinert, Max Blumberg und Eric van der Gaag siegten und verloren.

Die 2. Mannschaft bekam beim Favoriten TTC Bergneustadt V eine 9 : 0 Niederlage verpasst.

In der 2. Kreisklasse führt der TVK III mit 14 : 0 Punkten die Tabelle an.

 

31. Oktober 2015:

Der TV Klaswipper verlor gegen die DJK BW Friesdorf knapp mit 9 : 7. Zwei gewonnenen Anfangsdoppel  dann gewann nur Ersatzspieler Florian Elsner beide Spiele. Die restlichen Punkte holten Timo und Nico Steinert und Tim Blumberg.

Im Stadtderby in der Kreisliga führte der TV Klaswipper II mit 5 : 0 um doch noch beim 8 : 8 einen Punkt zu verlieren. 4 Doppel wurden vom TVK gewonnen dazu 2 Einzelsiege von Florian Elsner und einen Sieg von Detlef Segler und Martin Elsner. Auf Wipperfürther Seite überzeugten im Einzel mit zwei Siegen Martin Richter, Michael Klein und Ralf Hoffmann. Die Partie dauerte 4 Stunden und war ein spannendes Spiel mit gerechtem Ende.

TV Klaswipper III ist in der 2. Kreisklasse ungeschlagen und gewann in Wiehl mit 8 : 1.

Es gewannen Erwin Strombach, Johannes Korczak, Ardy Ilbagi und Adalbert Schmidt.

 

26. September 2015:

In der Bezirksliga 3 Köln gewann der TV Klaswipper sein Heimspiel gegen den TV Bergheim II mit 9 : 5. Alle drei Doppel wurden gewonnen.

Tim Blumberg gewann seine Einzeln genau wie Timo Steinert.

Florian Elsner und Dieter Steinert holten je einen Sieg. Das mittlere Paarkreuz Nico Steinert und Max Blumberg gaben alle Spiele ab.

Die zweite Mannschaft verlor gegen den Favoriten TTC Lantenbach II in der Kreisliga mit 9 : 5. Je einen Sieg gelangen Florian und Martin Elsner, Detlef Segler gegen Marc Grümer und Thomas Wosmiller gegen Andreas Bednorz.. Michael Segler und Harald Jüngling blieben ohne Sieg.

Die 3. Mannschaft gewann mit 8 : 4 gegen den CVJM Waldbröl.

  

19. September 2015:

Die 1. Mannschaft des TVK gewann gegen den CTTF Bonn mit 9 : 5.

2 Doppel wurden verloren und Dieter Steinert verlor beide Spiele. Max Blumberg spielte 1 : 1 und es gewannen alle Spiele Tim Blumberg, Timo und Nico Steinert und Florian Elsner.

Die 2. Mannschaft gewann mit 9 : 3 in Niedersessmar und die 3. gewann mit 8 : 1 gegen CVJM Waldbröl.

Die Vierte verlor zu Hause gegen Marienberghausen 2 mit 3 : 8 .

Es spielten Adalbert Schmidt, Helmut Rörig, Hans-Jürgen Freimit und Marco Papesch.

 

5. September 2015:

Der 2. Spieltag in der Bezirksliga brachte die zweite knappe Niederlage für die 1. Mannschaft. In Leverkusen gegen die Spfr. Leverkusen II verlor der TV Klaswipper mit 9 : 5. Bis zum 5 : 5 hielt der TVK mit und verlor dann duch 4 Niederlagen hintereinander. 2 Doppelerfolge  und Einzelsiege von Tim Blumberg und Nico und Timo Steinert reichten nicht. Dieter Steinert, Max Blumberg und Eric van der Gaag verloren.

Die 2. Mannschaft gewann zu Hause nach fast 4 Stunden mit 9 : 7 gegen den Favoriten ASC Loope. Alle 6 Spieler spielten 1 : 1 gewannen aber das Spiel durch 3 Doppelerfolge. Es spielten: Detlef Segler, Florian Elsner, Thomas Wosmiller, Michael Segler, Martin Elsner und Harald Jüngling.

In der 2. Kreisklasse gewann der TVK III mit 8 : 1 in Aggertal un die 4. Mannschaft verlor mit 8 : 4 in Loope.

 

29. August 2015:

Die neue Tischtennissaison hat begonnen. Beim  TV Klaswipper gab es keine An- oder Abmeldungen. Der TV Klaswipper ist in die Bezirksliga 3 Köln aufgestiegen und verlor sein erstes Spiel dort zu Hause im Ohl gegen den SSF Bonn mit 9 : 7. 

Die Entscheidung fiel in den Doppeln die Bonn mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Alle anderen Paarkreuze endeten mit 2:2. 

Der einzige Spieler der beide Einzel auf Klaswipperer Seite gewann war  Nico Steinert. In der Kreisliga  gewann der TV Klaswipper II in Dieringhausen gegen den TTC Aggertal IV mit 9:1. 

Der TV Klaswipper III gewann in der 2. Kreisklasse mit Vierermannschaften mit 8:1 gegen den TV Wipperfürth II in der 2. Kreisklasse. 

 

Spielberichte der Saison 2014/1015

   
© TV Klaswipper